Kategorie: News

Meisterschaftsrunde vom 5.10.

Alle 5 Mannschaften standen dieses Wochenende im Einsatz. Die FE 12 Mannschaften Brig/Naters und Visp/Leuk Region spielten gegen die 1 Jahr älteren Spieler und verloren gegen Monthey Region FE 13. Unsere S13 gewann dagegen ihr Spiel gegen die jüngeren Spieler der FE 12 Mannschaft Martigny Region. In den beiden Derbys der FE 13 und FE 14 gegen den FC Sion gewannen die Oberwalliser mit 7:4 und 4:1 nach tollen Leistungen auf den Fussballplätzen in Visp.

Meisterschaftsrunde vom 28.9.

An diesem Wochenende standen die beiden Mannschaften FE 13 und FE 14 im Einsatz gegen den gleichen Gegner Vaud-Riviera-Chablais. Die 14-ern Jungs schafften in einem ausgeglichenen Spiel ein 2:2 Unentschieden und brachten einen Punkt ins Oberwallis zurück. Die Mannschaft FE 13 verlor knapp am Schluss des Spiels nach einer sehr guten Leistung mit 7:8, da man physisch am Schluss noch ein bisschen einbrach und 2 Gegentore in den letzten 3 Minuten erhielt. Am nächsten Wochenende sind dann wieder alle Footeco Oberwallis Mannschaften im Einsatz.

Meisterschaft vom 7.9.

In der Meisterschaftsrunde vom Wochenende standen wiederum sämtliche Oberwalliser Footeco Teams im Einsatz. Die FE 13 und die FE 14 mussten dabei auswärts gegen das Team Köniz antreten und unterlagen mit 3:14 und 5:8. Ausgeglichen war das Resultat in den Spielen der Mannschaften FE 12 Visp/Leuk und FE 12 Brig/Naters gegen ihre Altersgenossen aus Martigny. Nach Auswertung der 4 x 2 Viertel gewann die Oberwalliser FE 12 Spieler die Hälfte der Spiele, so dass es am Schluss 6:6 stand. Keine Blösse zeigte das Team S13 Oberwallis, welches gegen die ein Jahr jüngeren Spieler von Monthey alle 4 Spiele für sich entscheiden konnten und mit 12:0 gewannen.

Turnier FE 12 Brig/Naters bei den Old Boys

Am vorderen Samstag spielte das Team FE12 Brig/Naters am Turnier bei den Old Boys in Basel und legte, wie bereits am letzten Turnier in Utzenstorf, einen (resultatmässig) guten Start hin. So resultierte ein 1:0 Erfolg über Köniz. Anhand der Spielanteile hätte sich aber niemand über eine Niederlage beschweren können. Es folgten vier Niederlagen in den weiteren Gruppenspielen gegen Biel, Basel, Concordia Basel und GC. Vor allem beim 0:1 gegen Basel zeigte das Team eine gute Leistung. In den anschliessenden Spielen um Platz 9-12 gegen Team Jura und Wil wäre sicherlich wiederum etwas dringelegen, aber es fehlte auch in diesen Partien der letzte Schritt, um eine bessere Klassierung zu erreichen. Am Ende bleibt nur die Erkenntnis, dass es einzelne Fortschritte zum Turnier in Utzenstorf gab, weiterhin aber viel Arbeit vor uns liegt.

Die Trainer Cico und Martin

Start in die neue Footeco Meisterschaft

Der Start in die Footeco Meisterschaft ist für die Mannschaften FE 14 und FE 13 Team Oberwallis erfolgt. In der ersten Meisterschaftsrunde setzten sich die 13-er gegen den FC Thun mit 8:5 durch. Den Sieg errangen die Oberwalliser durch eine guten Endspurt im dritten Drittel. Entgegengesetzt verlief das Spiel bei den 14-ern, die furios ins erste Drittel starteten, dann aber am Schluss mit 7:9 sich dem gleichen Gegner FC Thun geschlagen geben mussten. An diesem Wochenende starten nun auch die Teams S13 Oberwallis und die beiden FE 12 Mannschaften in die Meisterschaft.

FE 12 Brig/Naters am Turnier in Utzensdorf

Footeco-Turnier Utzensdorf 

Am 4. August spielte die FE 12 Brig/Naters am Turnier in Utzensdorf. Dank den guten Beziehungen des Organisators mit den Verwantwortlichen des Teams Brig/Naters wurde unsere Mannschaft mit einem Bus vom Bahnhof Utzensdorf abgeholt. Im ersten Spiel stand unser Team TOBE b gegenüber. Unsere Jungs waren frisch und und klar überlegen. Es resultierte ein verdienter 4:1 Sieg.  Das Niveau der Gegner stieg im Verlauf des Turniers. Im zweiten Spiel standen wir dem späteren Turniersieger Basel gegenüber. Trotzdem hielten unsere Boys gut mit. Der Druck der Basler blieb aber hoch und so gewannen diese schlussendlich doch noch klar mit 3:0. Gegen YB Stadt und später gegen Köniz und Concordia war die Luft draussen. Es folgten weitere Niederlagen. Am Ende landeten wir auf dem fünften Platz von 6 Mannschaften. So ging es im letzten Spiel des Tages gegen das Team Seeland. Die Batterien waren leer und unser Team konnte einen 4:0 Niederlage nicht verhindern. Es gilt nun, weiter hart zu arbeiten und in 3 Wochen in Basel besser aufzutreten.

Die Trainer Cico und Martin

FE 12 Brig/Naters Trainingslager Fiesch

Auf die ersten fünf Trainingstage folgte für die Footeco 12 Mannschaft Brig/Naters vom letzten Donnerstag bis Sonntag das Trainingslager in Fiesch. Nach der Anreise bezog das Team die Unterkunft im Feriendorf. Dabei waren die Jungs in 4er-Zimmern untergebracht und durften als erste Aufgabe die Betten beziehen. 

Nach der Einrichtung des Zimmers fand das Morgentraining auf dem Fussballplatz statt. Bei heissen Temperaturen von über 30° arbeiteten die Spieler mit grossem Einsatz in den verschiedenen Übungen. Viel Kraft erforderte das Schleppen der schweren Eisen-Fussballtore. Gegen Mittag war das erste Training vorbei und es ging zurück zur Unterkunft. Nach einer wohlverdienten Dusche gab es ein feines Mittagessen, bevor die Erholungspause anstand. Gegen 15 Uhr standen die Jungs bereits wieder auf dem Fussballplatz für die nächste Trainingseinheit. Der gemütlichere Teil folgte später im Hallenbad des Feriendorfes. Nach der nächsten Mahlzeit verschob sich das Team wiederum auf den Fussballplatz. Mit einer Teamgrösse von 15 Spielern konnte die Mannschaft gut ein 7 gegen 7 wie in der Meisterschaft spielen. Der 15 Spieler übernahm dabei immer die Schiri-Funktion. Nach der Teamsitzung am Abend war der erste Tag vorbei.

Auch an den folgenden Tagen trainierte die Mannschaft fleissig. Am Samstag stand ein Teamausflug auf dem Programm, mit einer kleinen Wanderung über die Hängebrücke Fürgangen-Mühlebach zurück ins Feriendorf. Der Abschlusstag am Sonntag enthielt neben dem Packen und Aufräumen der Zimmer auch ein letztes Training, sowie die Rückreise auf die Glismatta mit anschliessendem Mittagessen. Die Eltern stiessen auf der Glismatta zum Team und nahmen ihre Sprösslinge nach vier intensiven Tagen wieder in Empfang.

Am Montag stand dann ein Regenerationstraining auf dem Programm. Im Thermalbad in Brigerbad konnten sich die Jungs optimal erhohlen.

Das Lager bleibt der Mannschaft sicherlich in guter Erinnerung und die Spieler können auf sehr gute Trainingsleistungen zurückblicken.

Die Trainer Cico und Martin

Meisterschaftsrunde vom 27.5.

Resultatmässig fiel die Meisterschaftsrunde vom 27.5. ernüchternd aus. So mussten gleich alle 5 Oberwalliser Mannschaften eine Niederlage einstecken. Das Team FE 12 Visp/Leuk Region verlor nach einem schlechten 1. Drittel und nach einem zwischenzeitlichen Rückstand von 0:7 mit 7:9. Die Jungs vermochten den schlechten Start mit 2 guten anschliessenden Dritteln nicht mehr zu korrigieren. Auch die zweite FE 12 Mannschaft Brig/Naters Region vermochte auswärts nicht zu reüssieren und verlor gegen Monthey Region mit 3:7. Mit dem gleichen Resultat verlor auch die Mannschaft FE 13 Brig/Region gegen Vaud-Riviera. Gegen denselben Gegner verlor auch das Team FE 14 Oberwallis mit 2:8. Die zweite FE 13 Mannschaft Visp/Leuk Region verlor ihr Spiel auswärts gegen den FC Thun mit 4:7. Die meisten Mannschaften haben ihre Meisterschaft abgeschlossen. Noch je 1 Spiel auf dem Programm haben die Mannschaften FE 12 Visp/Leuk Region und die Mannschaft FE 14 Team Oberwallis.

Meisterschaftsrunde vom 18.5.

Schon bald geht sie zu Ende die Rückrundenmeisterschaft 2019. An diesem Wochenende siegte das Team FE 14 Oberwallis souverän mit 2:8 gegen das Team AFF Ming aus Freiburg. 2 Mal hiess der Gegner Siders und zweimal konnten das Oberwallis gewinnen. Die FE 12 Visp/Leuk Region gewann mit 7:3 und die FE 13 Visp/Leuk Region mit 8:4. Die beiden Mannschaften Brig/Naters Region verloren jeweils knapp mit einem Tor Differenz. Die FE 12 mit 4:5 gegen den FC Sion und die FE 13 mit 3:4 gegen AFF Castella. Am nächsten Wochenende steht die letzte Meisterschaftsrunde für die 12-er und 13-er auf dem Programm.

Meisterschaftsrunde vom 4.5.

Das Wochenende der Derbys. Sowohl bei den 13-ern als auch bei den 12-ern standen die beiden Derbys zwischen den Teams Brig/Naters Region und Visp/Leuk Region auf dem Programm. Bei den 13-ern setzte sich das Team Visp/Leuk Region mit 11:4 durch während bei den 12-ern das Team Brig/Naters Region mit 5:2 den Sieg davon tragen konnte. Das Team FE 14 Oberwallis spielte im Kantonalderby gegen das Team Unterwallis 3:3. Nachdem das Team zwischenzeitlich noch 1:3 zurücklag, schafften sie mit einem tollen Schlussspurt noch ein Unentschieden.